Skip to main content

Erster Wiener Ruderclub LIA

Um unserer sozialen Verantwortung nachzukommen, sind wir aktiver Sponsor des ältesten Wiener Ruderclubs – der „LIA“. Benannt nach Cornelia von Kendler, der Ehefrau des ersten Vereinspräsidenten, bemüht sich „LIA“ seit 1863 um die Förderung des Rudersports in Österreich.

Ein besonderes Anliegen ist dem Verein rund um den Präsidenten Mag. Kurt Sandhäugl die Förderung der Jugend. Für uns stellt die Verbindung aus Nischensportart und Jugendförderung eine perfekte Symbiose dar. Besonders erfreulich ist, dass der Nationalkader der Altersklasse Junioren A in der Kategorie "Vierer ohne Steuermann" vollständig durch Athleten der „LIA“ besetzt ist.

Junioren A-Nationalkader - v.l.n.r. Liam Anstiss, Alexander Finster, Rudolph Querfeld, Mattijs Holler

Die Wiener Komfortwohnungen GmbH ist ein verlässlicher Partner, wenn es um die Förderung unserer Athleten geht.

Vereinspräsident Mag. Kurt Sandhäugl



NEUES VOM WELTMEISTER

Christoph Seifriedsberger, U23-Weltmeister im Vierer bei der WM in Rotterdam 2016, erhielt aufgrund seiner Ruderleistungen und der ausgezeichneten schulischen Erfolge ein Stipendium auf der Elite-Uni Berkeley, USA. Er war Junioren-Europameister 2013 und trainiert bereits für die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio, Japan. Christoph wird von uns mit einem Stipendium unterstützt und berichtet hier regelmäßig über seine Erfahrungen und Erlebnisse in den USA.


WELCOME TO THE CREW CLASSICS

22.04.2017 - 11:17| Christoph Seifriedsberger

Diesen Sonntag war es endlich soweit. Die erste große Regatta der Saison. Die San Diego Crew Classics. Wir hatten uns auch dementsprechend vorbereitet. Naja, mehr oder weniger. Die Besetzungen der ersten beiden 8er stand erst 3 Tage vor Abflug fest. Bis 2 Wochen davor wurde jeden Tag geseatraced.


2000ER, CLASS-DAY UND RACING-SEASON

24.03.2017 - 14:29 | Christoph Seifriedsberger

Letzte Woche fand unser 2000m-Test statt. Unser erster Leistungstest über die übliche Wettkampfdistanz. Für viele verlief der Test recht gut, für manche inklusive mir leider weniger. Ich verfehlte meine persönliche Bestzeit um 4 Sekunden, konnte jedoch trotzdem noch die 6-Minuten-Marke brechen.


TAG EIN TAG AUS...

18.02.2017 - 10:33 | Christoph Seifriedsberger

Tag ein Tag aus derselbe Trott. Als die Uni ihr Tempo erhöht hatte, Tests (also Mid-Terms) in den Wochenplan einflossen und das Training auch noch intensiviert wurde, hatte sich meine Tageseinteilung schrittweise geändert, bis ich an den Punkt angelangt bin, an dem ich doch jeden Tag bis, meistens halb 11 am Abend lernen darf.


PRÄSIDENT DONALD J. TRUMP

13.11.2016 - 10:32 | Christoph Seifriedsberger

Die US-Wahl ist nun vorbei und das Undenkbare ist geschehen, Donald Trump ist der 45. Präsident der Vereinigten Staaten. Der Großteil der Studenten hier ist vollkommen außer sich.


HEAD OF THE CHARLES

04.11.2016 - 18:11 | Christoph Seifriedsberger

Es war leider sehr lange nicht klar, ob ich tatsächlich zu der Head of the Charles-Regatta fahren darf, da Probleme mit meiner NCAA Rennberechtigung aufgetreten sind.


DIE UNIVERSITÄT ZEIGT IHRE QUALITÄTEN

22.10.2016 - 21:04 | Christoph Seifriedsberger

Die vergangene Woche sportlich gesehen nicht sonderlich aufregend. Das Training nimmt immer mehr an Intensität zu, aber es hält sich alles im Rahmen. Umso anspruchsvoller war sie in akademischer Hinsicht.


WOCHEN 4 BIS 6

09.10.2016 - 02:49 | Christoph Seifriedsberger

Nächste Woche beginnt dann endgültig die Selektionsperiode für die Head oft he Charles Regatta. Dafür muss ich mich möglichst fit halten, bzw. wieder gesund werden.


DIE ERSTEN WOCHEN IN BERKELY

19.09.2016 - 05:12 | Christoph Seifriedsberger

Ein kleiner Bericht über meine Reise in die USA und die Eingewöhnung im neune Umfeld. Insbesondere über den Studienbeginn und den damit einhergehenden Schwierigkeiten.